Dunkelfeldmikroskopie

Was bedeutet: BukoVitaN®-Dunkelfeld-Mikroskopie?

BukoVitaN® ist eine sterile Nährlösung und wird vor allem in der Dunkelfeldmikroskopie eingesetzt. Hauptsächlich wird es bislang für Blutproben eingesetzt, aber auch andere Probensubstanzen lassen sich damit verdünnen, anzüchten und versenden.

PDF hier anklicken:

Arbeiten mit BukoVitaN als PDF

BukoVitaN® für die Blutbetrachtung im Dunkelfeld:

Das kapillare Blut wird in diese sterile Nährlösung gegeben, um eine Vergrößerung des extrazellulären Raumes (Bereich außerhalb der Blutzellen) zu erzielen. So können mögliche Bakterien oder Pilze optisch klar dargestellt werden. Gleichzeitig werden alle Bestandteile lebendig gehalten („Lebend-Betrachtung„), wodurch man ein Präparat erhält, welches weitere Beobachtungen zur Vitalität und Letalität zulässt.

Die Verdünnung mit Nährlösung sorgt auch für einen freien Blick in die Erythrozyten (rote Blutkörperchen), was für den Diagnostiker einen unschätzbaren Wert darstellt.

Das Blut in der Nährlösung kann direkt auf einen Objektträger gegeben und dann über viele Stunden oder Tage beobachtet werden.

Nadine Bukowski
BukoVitaN mit kapillarem Blut

Es können aber auch verschiedene Temperaturen simuliert werden, während sich noch das Blut mit Nährlösung in der Spritze befindet, wodurch man gezielt nach Erregern suchen kann, da Temperaturen das Verhalten maßgeblich beeinflussen. Dies ist durch eine enge Erreger–Wirts-Beziehung begründet, da Temperatur, aber auch pH-Wert und CO2-Gehalt, dem Wirtswechsler zeigen, dass hier gerade ein Wirtswechsel vorliegt. Aber nicht nur Wirtswechsler reagieren auf unterschiedliche Temperaturen auch andere Bakterien, wie z.B. Listerien, richten ihre Bewegungsfreudigkeit nach der Temperatur aus.

Mehr Informationen darüber unter: Mikroskopische Blutinventur

Ein anderer Vorteil ist, dass das Blut in der sterilen Nährlösung (BukoVitaN®) geschützt transportiert werden kann und somit auch versendet werden kann. Der Unterschied zum „normalen“ Blutröhrchen vom Arzt ist hier, dass keine Stoffe verwendet werden, die eine mikroskopische Untersuchung stören.

Generell gilt bei jeder Technik, egal ob Blutabnahmetechnik, Blutmenge, unverdünnte Probe oder verdünnte Probe, dass man die Technik daran anpasst, was man potentiell von einer Probe erfahren will.

Das Gebiet dieser Forschung ist riesengroß und bietet viel Einzigartiges beim genauen Hinsehen.

 

Dunkelfeldmikroskopie BukoVitaN®
Anleitung zur Blutabnahme mit BukoVitaN®
Dunkelfeldmikroskopie mit BukoVitaN
BukoVitaN® ist für den Versand von Blutproben geeignet

 

In meinem Buch „Dunkelfeldmikroskopie mit nativem Blut und BukoVitaN® -Blutbetrachtung“ zeige ich was man sowohl mit der herkömmlichen Blutbetrachtung beobachten kann und welche Entdeckungen man mit meiner Nährlösung macht. Beides habe ich versucht ausgewogen darzustellen. Es ist ein Blutatlas entstanden, wo sowohl beide Techniken ihre Berechtigung finden, je nachdem was man sucht und wie man arbeiten möchte.

Buch der Blutmikrokopie im Dunkelfeld
Dunkelfeldmikroskopie Buch

Direkt Einkaufen kann man hier:

https://trendstyle-online.de/bukovitan-buch-dunkelfeld-mikroskopie-und-blutbetrachtung-18033.php

 

Inhaltsverzeichnis Dunkelfeldmikroskopie mit nativem Blut und BukoVitaN

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.