Treponema

Spirochäten oder Proteinfäden?

Wie immer in der Biologie benötigt man Kriterien um eine Bestimmung vornehmen zu können. Als triviale Bespiele würde ich hier benennen: Frosch oder Eichhörnchen, Palme oder Kaktus. Anhand dieser einfachen Beispiele erkennt man recht schnell, wie das Gehirn gespeicherte Bilder abgleicht mit der Wirklichkeit. Hier spielt also die Wahrnehmung über Oberfläche, Gestalt und Größe eine…

Spirochäten

Spirochäten sind einzellige Lebewesen, die wie „gewundene, lange Haare“ unter dem Mikroskop erscheinen. Das Wort „spira“ ist lateinisch und bedeutet Windung (allerdings auch Brezel). „Chäte“ bedeutet langes Haar. Die erste Spirochäte, welche genauer beschrieben wurde, war die im Jahre 1838 von Ehrenberg aufgefundene Spirochaeta plicatilis. Spirochäten können so kleine Formen hervorbringen (ultramikroskopischen Stadien), wie man…